Liebe Potsdamer Swing Community,

der Lockdown geht weiter. Die ständig wechselnden Auflagen machen es uns schwer zu planen. Wir vermissen Social´s, wir vermissen die Kurse, wir vermissen EUCH!
Swing Shack war für uns immer ein Projekt, bei dem die Gemeinschaft an erster Stelle stand. Da es nicht absehbar ist, wann wir wieder gemeinsam Tanzen können haben wir uns für eine Pause entschieden. Wir wollen die Zeit nutzen uns unserer anderen Projekte zu widmen, um wieder mit viel Liebe & Zeit weiterzumachen, wenn es wieder möglich ist. Die Pause soll wird August dauern. Wir treffen uns im Juli wieder, um die Situation neu zu diskutieren. Wir haben diese Entscheidung mit einem weinenden Auge getroffen und blicken trotzdem voller Zuversicht in eine tanzbare Zukunft.

Wir wünschen allen Einen schönen Start in den Frühling und hoffen, dass die langweilige Zeit irgendwann vorbei geht 🙂

Rücktritt:
Eine Stornierung des Kurses/Workshops kann in bestimmten Fällen vorgenommen werden.
Beachte bitte hierzu die Stornierungsbedingungen:
  1. Den Rücktritt schriftlich mitteilen,
  2. Die angegebenen Fristen einhalten,
  3. Das Stornierungsentgeld bezahlen.
Die Höhe des Stornierungsentgelts ist abhängig vom Rücktrittszeitpunkt und gilt bei Kursen/Workshops wie folgt:
  1. Mehr als 14 Tage vor Beginn ist eine Stornierungsgebühr in Höhe von 10 Euro zu zahlen.
  2. Weniger als zwei Wochen vor Beginn: 50% des Veranstaltungsentgelds.
  3. Bei einem Rücktritt am Workshops Tag selbst oder danach entspricht die Höhe des Stornierungsentgelds der Höhe der Kursgebühr. (Ausnahme: Der/Die Kursteilnehmer/in kann für den Kurs/Workshop eine/n andere/n Teilnehmer/in vermitteln)

Der geschobene Kurs

​Lindy Hop sollte für jeden zugänglich sein! Deshalb wollen wir euch den geschobenen Kurs vorstellen. Die Idee ist eigentlich wie bei einem geschobenen Kaffee:
Wenn ihr euch für einen Kurs anmeldet, könnt ihr etwas Geld schieben. Gebt bei eurer Anmeldung im Feld Anmerkung an, wie viel ihr schieben wollt, wir sammeln dieses Geld und finanzieren damit die Kursgebühren der Menschen, die finanzielle Unterstützung benötigen.